Mittwoch, 22. Februar 2012

Fränkische Oscar-Vorbereitung 2012 (Teil 1)

Der Hugo Ceh wohnt in Parih
und stellt im Bahnhof Ührli nach.
Der Hund vom Borat is a Vieh.
Der Mal-Roboter macht viel Krach.

Der Artist, der verliert ka Wort,
erzähln tut er dann doch a Gschicht.
Beginnt beim Stummfilm, endet dort
und braucht kein Speschl Effekt nicht.

Bei Moneyball versucht der Brad,
Sie wissen scho, ich mein den Pitt,
nen Bahseball-Verein zu rett.
Aber der Trainer macht ned mit.

Gefährten is vom Dings erdacht,
da ziehn die Pferde nei den Krieg.
Da hätts "Gepferden" besser gmacht.
Oder auch: Flieg, Salami, flieg!

Claus Caraut

Dienstag, 14. Februar 2012

Wolle Rohse?

Sankt Valentin, der war ein Mann
Mit einem schönen Haus.
Und hinten war ein Garten dran,
da schenkt’ er Blumen raus.

Und trotz Verbot von Claudius 2
Hat Paare er getraut.
Nach christlicher Manier. Wobei:
Das hats ihm dann versaut.

Und diesen Tag zu feiern sind
Wir heute alle hier.
Statt Blut- gibt’s Rosenrot, mein Kind.
Alls Gute wünsch ich Dir.

Claus Caraut

Samstag, 11. Februar 2012

Die Flut (Genesis 6-9)

Und da kam der Regen. Und er kam
Unstet, wogend, wie ein kranker Hund.
Kam und gab sich und nahm ohne Scham
Alles von der Mutter Erden Grund.

Weder Ameise noch Großgetier,
flohen vor der eisig kalten Flut.
Hatten sie doch sicheres Quartier,
Hatten sie doch Arbeit mit der Brut.

Und so nahm er alles, was da war.
Ganz egal, wo, in dem Erdental.
Erst ertranken Maus, Hund, Dromedar.
Schließlich selbst Giraffen ohne Zahl.

Nur der Fisch
nisch.

Claus Caraut

Mittwoch, 8. Februar 2012

Gedicht zum Ausdruck der Fassungslosigkeit anlässlich der Umgestaltung eines beliebten Aufenthaltsraums

(vorsicht: mit extra viel unnötigen hilfsverben und bösartigen zeilenumbrüchen!!)

hallo, piazza, du
ich muss dir was erzähl'n:
ich sah dich heute... puh!
mir tun die worte fehl'n.

mit deinem arschgeweih
guckst du gar finster drein.
vor einem jahr, zwei, drei, ...
tat das noch gar nicht sein.

jetzt steht dort groß dein na-
me, den doch jeder weiß.
wer tut die informa-
tion brauchen?? so 'n scheiß!

ich sag es dir ganz kla-
r: ich werd nicht eher ruh'n,
bis der und die vera-
ntwortlichen büßen tun.

man sieht an meiner schri-
ft, ich kann es nicht mehr sehn.
mit dieser K-dre-i-
zehn kann s nicht weitergehn.

Claus Caraut

Samstag, 4. Februar 2012

Parteien im Haiku (6)

Na, etz wärs mir fast
Passiert, dass ich die größten
Deppen vergesse.

Claus Caraut

Freitag, 3. Februar 2012

Mittwoch, 1. Februar 2012

Zyklus "Die Dämonen"

#2 Touretto - der Dämon der verbalen Entgleisung

Mein Job ist wirklich sagenhaft,
in schaff in einer FUCK.
Zu Mittag gibt es immer Saft,
drum mach ich selten krank.

Sogar der Chef ist sehr leger 
in seiner netten ArTITTEN!!
Es kommen viele Kunden WICHSER!
denn schlau ist der, der spart.

Ja, menschenfreundlich sind wir sehr DU KACK! 
Doch selten ruft wer an DRECKSCHWEIN DU! 
Drum mail ich, Kundenbetreuehr SCHEISSE VERFICKTE
ich eloquenter Mann.

Und abends geh ich dann FFUCK! KÄSEFUSS!
Zu meiner lieben Frau. FDP! A-A-AAARSCHLOCH!
Und dort darf ich ich selber sein SCHHHEISSE!! PPENIS!
(Ich nenn sie zärtlich "SAU!")

Claus Caraut SCHEISSSSSEE!