Dienstag, 26. Juni 2012

Countdown (von 7 runter)

Etliche Befunde besagen: "Verzehr Kräuter anstatt Fleisch!"
Vorhin nolens volens diesen Dialog gehört:
Kommt Vater: "Igitt, Salat! Wurst?"
Sagt Mama: "Dein Herz!!"
Dad: "Ach was!!"
Ma: "Hm."
Z!

Claus Caraut

Beim Präpositionistenstammtisch

(in unterschiedlichen Rollen zu lesen)

"Fon Tane hab ich viel gelernt!"
"Aus Ten wurd ich nicht schlau."
"Van Dannen hab ich mich entfernt."
"Trotz Ki wusst ichs genau."

"Gen Azino entschwand ich leis,
alls Ton ich hatt erlauscht"
"Je Linek, desto eher Reis."
"Zu Ckmayr bin ich berauscht."

Claus Caraut

Mittwoch, 13. Juni 2012

In 80 Tagen um die Welt in 2 Wochen

Zuerst eine Woche Sylt,
dann Russland, USA, Sylt (Mc Donald's), Spanien, fertig.

Claus Caraut

Dienstag, 12. Juni 2012

Akrostichonett zum Welttag der Kinderarbeit (12.6.)

Proleten gehen gern bei Kaufhof kaufen
Und decken sich mit Jogginghosen ein.
Man sieht sie jeden Tag zum Woolworth laufen.
Auch stecken sie in Sporthosen ihr Bein.

Nie haben sie Fabriken dort gesehen
In China, Vietnam, Indien, Surinam.
Konsum macht alles Unrecht ungeschehen.
Einhundert Euro - weg ist jede Scham.

Am vierzehnten September letzten Jahres
Da ist mal in Saigon etwas passiert:
Im Feuer starben 3 bis 14 Kinder.

Die Zeitung schrieb nur: "Heißer Sommer war es."
Aber die Kaufhauskette hat kassiert:
Schwarz geht schon immer gut. Mehr oder minder.

Claus Caraut


Sonntag, 10. Juni 2012

Variationen über "Die Sirenen" - Teil 1

Die Irenen

Die Eine macht den Abwasch klar,
die Andre stopft die Strümpf,
ich und die Dritte sind ein Paar.
Jetzt fehlt noch vier und fümpf.

Claus Caraut

Donnerstag, 7. Juni 2012

Der Wal (live aus der Konjunk-Tiefsee)


Ich äße Plankton und noch mehr.
Ich tränk zwölf Fässer Sake leer.
Ich wöge dreißig Tonnen schwer.
Wenn nur Herr Li aus Soo nicht wär.

Ich schwämme nach Hawaii, oh yeah.
Ich blieb noch nicht einmal im Meer.
Ging wie Schorsch Clooney "in the Air"
Wenn nur Herr Mei aus Tsu nicht wär.

Ich würde famous und zwar sehr.
Besuchte ein Konzert von Cher
Und wär so reich wie sonst keinehr.
Wenn nur Herr Lau aus Mie nicht wär.

Clauwal

Dienstag, 5. Juni 2012

Unter Frotteuren

Der Bus um 6 Uhr in der Früh,
der ist bis hinten voll.
Da mach ich mir doch gern die Müh'
und leiste Liebeszoll.

Und mittags lockt die U-Bahn mich,
denn die ist eng und warm.
Da wirds so richtig körperlich
meist streift mich gar ein Arm!

Bis spät zur Nacht verweil ich dann
im IC 110.
Wobei ich nur noch sitzen kann.
(Das kommt vom vielen Stehn.)

Claus Caraut