Samstag, 27. Juli 2013

Ode an das Brain

Oh, die du da den Haushalt schmeißt
und vieles von Ernährung weißt:
dass Käse schmeckt und Schwarzbrot nich.
Nadine, du Brain, wir loben Dich.

Du hast auf Nahrung stets ein Aug,
Gemüse hat für Dich kein Taug.
Wenns Kind gar frech nach Essen giert,
kriegts Kindermilch-Schoklad serviert.

Den Speiseplan hast Du im Griff,
nur deutsch kochst Du, Du Schmaus-Sheriff.
Die Würste stapelst du im Schrank,
denn Gmüs und Bio machen krank.

Komm, Brain Nadine, erleucht uns doch!
Du wunderbarer Sternekoch!
Sieh doch! Wir bangen! Stets bewusst,
dass Du noch lesen lernen musst. :(

Claus Caraut

Montag, 22. Juli 2013

Poedu

Wir kennen uns nun schon so lang,
es sind bald duben Jahre.
Und nun verspür ich einen Drang,
vom Zeh bis in die Haare:

Ich biete an, ganz ohne Witz,
das "Du" Dir vorzuschlagen
Du nennst mich Dugfried, Dugfried Schmitz,
und ich werd Dulke sagen.

Du kommst aus Dugen und ich nicht.
Ich selbst komm aus Duattle.
Ich wieg so hundertdubzig Pfund,
mein Arzt sagt oft "Du Vettel!"

Was? Ob ich gute Muduk kenn?
Na ducher, Dulke, ducher.
Von Dudo bis Durän Durän,
doch Platten sind der Wucher.

Was hör ich da? Vinyl magst du?
Dann müssen wir uns trennen.
Und hiermit, sierch die Jahre zu
solln Sie mich Siestin nennen.

Claus Caraut