Sonntag, 13. November 2016

Heidnarösleina

Sah ein Knab ein Röslein stehna,
Röslein auf der Heidna,
War so jung und morgenschöna,
Lief er schnell, es nah zu sehna,
Sah's mit vielna Freudna.
Röslein, Röslein, Rösleina,
Röslein auf der Heidna.

Knabe sprach: Ich breche dich,
Röslein auf der Heidna!
Röslein sprach: Ich steche dich,
Daß du ewig denkst an mich,
Und ich will's nicht leidna.
Röslein, Röslein, Rösleina,
Röslein auf der Heidna.

Und der wilde Knabe brach
's Röslein auf der Heidna;
Röslein wehrte sich und stach,
Half ihr doch kein Weh und Ach,
Mußt' es eben leidna.
Röslein, Röslein, Rösleina,
Röslein auf der Heidna.

Claus Caraut

Mittwoch, 1. Juni 2016

Was ich dir wünsche

Vom Apfel die Kerne,
vom Schauer die Sterne,
vom Essen die Reste,
fürs Konto das Beste.

Claus Caraut

Mittwoch, 10. Februar 2016

Nachterers Wandlied

Ist Ruh
Über allen Gipfeln,
Spürst du
In allen Wipfeln
Einen Hauch nie.
Im Waldelein schweigen die Vögel,
wart nur, du Flegel
Bist auch gleich hie.

Claus Caraut