Freitag, 30. September 2011

Der Optimist

Das Glück der Menschen ist so flüchtig,
so leicht wie eine Feder nur.
Und schnaufst du arg bei deiner Mühe
bleibt von dem Glück nicht eine Spur.

Du musst dich um dein Glück bemühen,
dich reinstemmen und dort bestehn.
Und nur in dieser Körperklemme
wirst du das Glück wohl wieder sehn.

Claus Caraut

Sonntag, 25. September 2011

Die Scchnapdsroslö

glauben, denken, hoffen
bumm bumm!
besoffen
liegen wir rum

hätt der alkol ned gseit
bumm bumm!
vielleit
wär mer ned dumm.

irgendwann optimalz
bumm bumm!
kanallts
und dann bring mer uns um!!

Claus Alcus Caraut

Donnerstag, 22. September 2011

Scheue Nöne Welt

Wie aufgelöst im Dunst ist diese Erde
In dichte Wolken sachte eingehüllt
Und stumm, wie eine tote Ziegenherde
Von seltsam kühler Einsamkeit erfüllt.

Die Welt hat sich, als wäre sie ein scheues,
Ein wildes Tier, im Nebel gut versteckt.
Und sprungbereit dort sitzend, auf ein Neues,
Dem Menschen so den Blick auf sich verdeckt.

Die weiße Decke macht den Mensch nicht schaudern.
Allein nur, was dahinter sich verbirgt,
Lässt einen vor dem nächsten Schritte zaudern.

Das, was der Vorhang, weiß wie Milch, bewirkt,
ist reine Angst und Angst in reinsten Formen.
Vor dem Natürlichen, für uns Abnormen.

Claus Caraut

Freitag, 16. September 2011

F.A.Z. - "Todesspagat mit Ghettoblaster"

Die CSU die ist für dich
und mich halt immer da.
Sie hilft, wo sie auch immer kann
und sagt zu allem "ja!".

Sie ist Partei für Jung und Alt
für Hässlich und für Schön.
Für Klein und Groß, für Dick und Dünn
wird die Partei einstehn.

Und drum muss sich die CSU
um Himmels Will'n verrenken,
wenn die Partei es schaffen will
uns allen Heil zu schenken:

sie streckt die Beine, hierhin, da,
das macht sie so apart.
Und diesen Klientelpartei
nennt das "Todesspagat".

Spagat zwischen dem Alt, dem Jung,
dem Laptop / dem Gebiss.
Dem Grammophon / Ghettoblaster.
Erfolg ist so gewiss!

Claus Caraut

Dienstag, 13. September 2011

Arbeitswoche of Death (incl. kapitalistischer Doktrin)

Montag:

Bis jetzt krieg ich noch alles hin.
(Im Arbeiten liegt stets Gewinn!)

Dienstag:

Wann war der vierte Juli gleich?
(Nach Arbeit ist man immer reich.)

Mittwoch:

Wann bin ich gleich nochmal geborn?
(Wer arbeitet hat nie verlorn!)

Donnerstag:

Chef, Chef, mein Dingsda tut mir Au!
(Ich sag zu täglich Arbeit "Wow!")

Freitag:

(Die Arbeit ist doch total stark!)
Gleich krieg ich einen Herzinfark...

t. Und die Moral von der Geschicht:
Man sorgt für Knete oder nicht.

Claus Caraut